Mitwelt statt Umwelt

Was für ein Unterschied! Mein Duden vom Jahr 2.000 weist 6 Stichwörter zum Wort Umwelt aus plus 16 ergänzende Wörter mit „umwelt…“ oder „Umwelt…“. Mitwelt ist alleinstehend. Wörter mit „mit“ drücken immer Gemeinschaft aus, mit „um“ niemals. Um-Wörter beschreiben etwas: umschreiben, umbiegen, Umgebung usw. Wenn wir Umwelt sagen, dann beschreiben wir unsere Kulissen. Doch wir sind die Hauptakteure. Auf uns kommt es an. Wir bestimmen, wie das aussehen soll, was damit gemacht wird, was nützlich ist, was nicht. Wenn wir unsere Umwelt hingegen als Mitwelt bezeichnen würden, dann begriffen wir uns als ein Teil dieser Welt. Und dann würden wir … Mitwelt statt Umwelt weiterlesen

Achtsamkeit – auch ein Wort für Slow Food

Hektisch ist heute alles. Deshalb die große Sehnsucht nach Entschleunigung. Weltfluchtmagazine gibt es bereits, eines heißt sogar „Emotion Slow“. Entschleunigen ist die Methode, Achtsamkeit der Gewinn daraus: „Achtsamkeit ist eine Qualität des menschlichen Bewusstseins, eine besondere Form von Aufmerksamkeit. Es … Achtsamkeit – auch ein Wort für Slow Food weiterlesen

EU erlaubt Insekten als Lebensmittel

Brüssel. Seit 1. Januar 2018 sind auch Insekten in der Europäischen Union als Lebensmittel anerkannt. Das bisher bestehende Verbot wurde aufgehoben und ersetzt durch die Verordnung (EU) 2015/2283. Sie ermöglicht einzelne Spezies zuzulassen. Zuvor muss allerdings eine Unbedenklichkeitsprüfung für jede Insektenart erfolgen. Bisher wurde noch keine derartige Zulassung erteilt. Noch weitgehend unbekannt sind die Regelungen der hygienischen Bedingungen bei der Produktion der Tiere, ihrer Tötung und Verarbeitung. Ebenso umstritten ist noch die korrekte Kennzeichnung von Lebensmitteln mit Insekten. Doch gibt es bereits ein deutsches Start-up, Bugfoundation nennt es sich, das schon einen Insekten-Burger entwickelt hat. Für dessen Entwicklung mit dazugehöriger … EU erlaubt Insekten als Lebensmittel weiterlesen

CSU Wahlplakat: Übereifer verdeppert

Intergration:
Leitkultur leben.

CSU

Mit diesem Plakat wendet sich die CSU – ja, an wen? Ist’s eine Aufforderung an jene, die Zuflucht bei uns suchen? Nicht möglich wegen fehlender deutscher Staatsangehörigkeit. Oder sind damit jene gemeint wie ich, die vor 50 Jahren aus dem Württembergischen in Bayern, genauer: in Franken einwanderten mit fast 500-jährigem schwäbischen Stammbaum? Oder sind die…

„CSU Wahlplakat: Übereifer verdeppert“ weiterlesen