Schafft Leitkultur Leidkultur?

Der deutsche Politikwissenschaftler syrischer Herkunft Bassam Tibi gilt als Schöpfer des Begriffs „Leitkultur“. In seinem 1998 veröffentlichen Buch „Europa ohne Identität? – Die Krise der multikulturellen Gesellschaft“ nutzte er ihn zur Beschreibung eines gesellschaftlichen Wertekonsens: die europäische Leitkultur basiere auf den westlichen Wertvorstellungen der kulturellen Moderne, nämlich Demokratie, Laizismus 〈Trennung von Kirche und Staat〉, Aufklärung, Menschenrechte und Zivilgesellschaft. „Schafft Leitkultur Leidkultur?“ weiterlesen

Wir sind vom Konsumismus infiziert und zerstören die Welt

Die Zeitung: „Der inländische Konsum stützt die deutsche Konjunktur.“ Die Anzeige: „Weihnachten wird unterm Baum entschieden.“ Zwei Überschriften von vielen mehr oder weniger gleichartigen, die Tag für Tag von Politik und Wirtschaft im Gleichklang verkündet, gedruckt, gefordert werden. „Konsumiert!“ ist die herrschende Doktrin der Politik, „Konsumiert mehr!“ das Credo der Wirtschaft. War einst das Sparen eine Tugend, ist es heute das Kaufen. „Wir sind vom Konsumismus infiziert und zerstören die Welt“ weiterlesen